Die Optimierung der SAP-Nutzer-Klassifizierung bzw. die Identifikation von Lizenzierungsfehlern ohne eine spezielle Softwarelösung stellt eine echte Herkulesaufgabe dar. Kaum ein Unternehmen kann die hierfür erforderlichen Ressourcen zur Verfügung stellen und die Anschaffung eines geeigneten Tools kommt ohne Sicherstellung der entsprechenden Wertschöpfung im Vorfeld meist nicht in Frage.

Am besten wäre es natürlich mit vergleichsweise geringem Kostenaufwand eine einmalige toolunterstützte Vermessung der Lizenzlandschaft vorzunehmen, um auf Basis detaillierter Vermessungsergebnisse Potentiale zu erkennen und das weitere Vorgehen zu planen.

  • Die Analyse der tatsächlichen SAP-Nutzung auf User-Ebene ist mit den in SAP enthaltenen Werkzeugen nur schwer möglich. Eine zielführende Auswertung von Daten aus dem Workload Monitor (ST03/ST03N) ist aufwändig und eine Simulation der Auswirkungen einer Umklassifizierung ist nicht möglich.
  • Die Anschaffung eines SAP-Lizenzvermessungs-, bzw. -Lizenzmanagementtools ist im Rahmen eines einmaligen Kostenoptimierungsprojektes oder im Zusammenhang mit einem geplanten Lizenzkauf meist nicht umsetzbar.
  • Obwohl die Anschaffung eines SAP-SAM-Tools zwar erwogen wird, erschwert Unsicherheit bzgl. der möglichen Kosten-und Prozessoptimierungspotentiale den Entscheidungsprozess.
  • Intero Consulting sorgt für eine kurzfristige und zeitlich begrenzte Installation des SAP-SAM-Tools eines führenden Herstellers zu wirtschaftlichen Konditionen.
  • Wir führen eine toolunterstütze Analyse der Lizenzierung durch und entwickeln gemeinsam mit dem Klienten verschiedene Optimierungsszenarien.
  • Wir unterstützen unsere Klienten bei der Identifikation und Definition von Sonder-Nutzern und liefern Argumente für die Verhandlungen mit SAP
  • Wir beraten den Klienten bei der Durchführung einer „Einmaloptimierung“ der Lizenzlandschaft einschließlich Umsetzungen geplanter Änderungen der Nutzer-Klassifizierungen im SAP.
  • Transparenz hinsichtlich der Qualität der aktuellen Nutzer-Klassifizierung und des Lizenz-Compliance-Status.
  • Valide Aussagen bzgl. der im eigenen Unternehmen möglichen Wertschöpfungspotentiale durch Implementierung eines SAP-SAM-Tools und Hinweise zur Verbesserung des internen Lizenzzuweisungsprozesses.
  • Direkte Kostenersparnis durch optimierte SAP-Lizenznutzung und Strategieansätze für kommende Verhandlungen mit SAP.